Luftfilter

Der Luftfilter

Unsere Umgebungsluft ist leider zwangsweise immer mit kleinen Unreinheiten wie Staub- und Schmutzpartikel versetzt. Diese schmutzige Luft darf unter keinen Umständen vom Motor angesaugt werden, da schon z.B. kleinste Sandkörnchen enorme Schäden auf den Laufflächen des Zylinders und der Lager verursachen können, was letzten Endes zu schwerwiegenden Motorschäden führen kann.

Da der Motor auf die angesaugte Luft angewiesen ist und die Gefahren von Schmutzpartikeln in der Luft, im ablaufenden Regenwasser usw. ständig vorhanden sind, muss die Luft möglichst vor der Mischung mit dem Benzin gefiltert werden.

Um die verschmutzte Luft zu reinigen, verwendet man an KFZ Motoren so genannte Luftfilter. In diesen Bauteilen (in der Grafik, links neben dem Vergaser) befindet sich eine Filtermatte (in der Grafik blau gekennzeichnet), wodurch die benötigte Luft angesaugt wird. Die Schmutzpartikel bleiben in den feinen Geweben des Filters hängen und die Luft kommt gereinigt heraus.luftfilter_01Da die feinen Gewebe der Filtermatte sich mit der Zeit immer weiter zusetzen (verstopfen) müssen diese regelmäßig gesäubert